Advent Advent der Balkon brennt

Ende Oktober 2019 hatte ich einen Anfall ich habe ein paar Tage kaum geschlafen und mir den falschen Stoff rein gezogen. Ich machte ein Feuer auf meinem Balkon um Wohnungsinventar zu verbrennen, da ich die Wohnung verlassen musste und mir das Entsorgen zu aufwendig war .

Es gab ein Großeinsatz der Feuerwehr. Zuerst kam die Polizei die ich nicht hinein gelassen habe. Als die Feuerwehr da war machte ich auf und Sie löschten das Feuer. Sie gingen wieder und ich blieb in meiner Wohnung.

Etwa 1 Stunde danach drehte ich am Rad ich hatte schlimme paranoide Angstzustände und Halluzination. Ich wohnte im vierten Obergeschoss und wollte den Balkon mit Hilfe eines Stromkabels runter klettern. Da ich nicht weit kam und Stürzte, viel ich gut acht bis neun Meter in die Tiefe. Ich hatte den Laptop eine Flasche Whiskey und weiteres dabei. Die Whiskey Flasche war futsch… Ich bin im Schockzustand noch sehr weit gelaufen und pennte unter einer Brücke neben meiner Kotze. Am Morgen merkte ich das mit meinem Fuß etwas nicht in Ordnung ist. Ich kämpfte mich auf die Straße wo mich eine Passantin aufließ.

Da die Polizei auch anwesend war, mussten wir glücklicherweise den geplanten Termin verschieben. Der anwesende Polizist glaubte mir die Sache nicht und behauptete ich sei von der Brücke gesprungen.

Das Resultat war ein gesprochenes Sprunggelenk und kleinere Verletzungen an den Händen.

Vielen Dank an die Passantin von Mastrils, die die Erstversorgung sehr gut machte und mich dort aufgelesen hat.

mdisch.ch

Auf meiner Homepage mdisch.ch könnt Ihr mehr persönliches über mich Erfahren.

Ich erarbeite dort so etwas wie eine Biografie. Ich habe heute Nacht einige Arbeiten darauf erledigt. Die Geschichte wurde erweitert, es gibt nun ein Kontaktformular und auch einige Dokumente zur Einsicht.

Ich möchte damit zeigen, dass es in meinem Leben nicht immer Rund lief und wie ich in die jetzige Situation geraten bin. Ich schmücke dort nichts aus und schreibe Klartext. Da es sowieso keine diskrete Privatsphäre mehr gibt und diverse Organisationen auch gegen meine Willen an sämtliche Daten kommen. Habe ich entschlossen das jeder die Möglichkeit haben sollte meine Geschichte zu lesen.

Es ist nicht so, dass ich damit angeben oder mein Leben angenehmer darstellen möchte. Mir ist einfach klar geworden, dass die Freiheit sehr eingeschränkt ist und ich vielleicht einen kleinen Beitrag zur Gleichberechtigung für alle Beitragen kann.

Ich möchte nicht nur irgendwelchen Organisationen mein Leben preisgeben. Sondern die gleiche Möglichkeit für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Demo Songtext Copyright Marc Disch

Pendeleffekt

Auch wenn du im Moment ganz unten liegst, denk an den Pendel, der dich wieder nach oben zieht.

Ein auf und ab das Leben lang, finde deine Mitte und schwenke dann, nur noch nah am Schwerpunkt dran.

Nach jedem Tief folgt ein Hoch. Für jedes lachen gibst ein heulen, für jeden armen einen reichen.

Steig nur so hoch du auch zu fallen wagst.

Ein auf und ab das Leben lang, finde deine Mitte und schwenke dann, nur noch nah am Schwerpunkt dran.

Keine Ziele, keinen Halt verschwende nicht deine Zeit.

Lass es raus und fühle dann wie dies auch entspannen kann.

Mach doch mal den ersten Schritt und zeig allen, das du anders bist. Hilf doch mal bei denen wo es nötig ist.

Ein auf und ab das Leben lang, finde deine Mitte und schwenke dann, nur noch nah am Schwerpunkt dran.

Strebe nicht den Durchschnitt an fühl dich frei und denk daran, ändern kann nur jener Mann, der nicht anstrebt „normal“ zu sein.

Keiner der nicht wirkt wie jeder Mann. Wird behandelt, bis er dann, vom System ausgebeutet werden kann.

Mobile Ansicht

Das eine Homepage auf Smartphones und Tablets separat designet werden muss, ist heute sehr wichtig. Es soll auch auf kleineren Geräten vernünftig aussehen.

Dazu kann in css die unterschiedlichen Eigenschaften aufgrund der Breite des Fensters, definiert werden. Wir definieren also eine Breite, bei der andere css Eigenschaften gelten. Dazu ein kleines Beispiel:

@media screen and (max-width: 480px) {
backgroundcolor: lightblue;
}

Dies bewirkt, dass unter 480px Breit, die Hintergrundfarbe hellblau dargestellt wird.

Es wird empfohlen, mindestens drei verschiedene Varianten einzubauen mit der beschriebenen css Variante.

Der Nachteil dieser Variante ist, die Geräte haben keine einheitlichen Größen und werden auch stets geändert. Deswegen kann es vorkommen, das auf einem Mobile Gerät nicht das gewünschte Design dargestellt wird.

Ich bin eher ein Fan der php Variante. Da kann ein Mobile Gerät erkannt werden. Wir können eine Ansicht für Geräte die nicht als Mobile erkannt werden erstellen und eine für Mobile Geräte. Mit php entscheiden wir, welche css Datei geladen wird.

Bei dieser Variante wird auch sichergestellt, dass Mobile Geräte erkannt werden.

Bei Mobile Versionen einer Homepage, kann es Schwierigkeiten geben. Eine davon ist, dass scrollen. Teilweise erlaubt der Browser das horizontale scrollen. Dies ist meistens jedoch nicht erwünscht. Um das zu fixen, gibt es natürlich viele Möglichkeiten.

Eine mögliche Option ist:

overflow-x: hidden; // hide horizontal

Diese Eigenschaft wird dem body übergeben.

Nachschlagewerkzeug

Ich habe ein Nachschlagewerkzeug für Programmierer die noch am Anfang stehen online. Ich hatte es zuerst auf einer Subdomain von dieser Domain am laufen, habe jedoch zu self.mdisch.ch gewechselt, das Design überarbeitet und mehr.

Leider komme ich nur wenig dazu das Werzeug zu erweitern und es attraktiver zu gestalten. Ich habe auf dieser Website Informationen für den Einstieg ins Backend und ein wenig ins Frontend einer Homepage. Da ich nicht besonders Wert auf die Gestaltung lege (Frontend) ist da auch weniger zu finden und auch meine Erfahrungen halten sich an Grenzen.

Was mich wirklich Interessiert, ist die Sicherheit. Ich versuche mein Wissen im Bereich Web Page Security zu erweitern. Ein wenig meines Wissens, dass ich auch gerne teile, habe ich bereits auf der Homepage eingebaut.

Da ich das in meiner Freizeit mache ist meine Zeit sehr begrenzt und ich komme nur langsam mit den Einträgen hinterher. Bei Fragen oder konstruktiver Kritik könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Medienmitteilungen

Ich finde es problematisch wie stark die Medien Einfluss auf unser Denken und Handeln haben. Mit Corona News haben sie neue Maßstäbe gesetzt. Die Medieninformationen über Corona haben sehr viele Menschen beeinflusst.

Wie sollen wir mit solchen Informationen umgehen?

Früher nannte man es Propaganda und kann heute sagen, dass diese Mitteilungen manipulativ und falsch waren. Sehr wahrscheinlich wird man über Corona Informationen denken, wie wir heute an Panzerschokolade und anderen Wehrmacht Propaganda Aktionen.

Die Verbreitung von Angst und Schrecken ist ein beliebtes Phänomen in der Geschichte der Medien. Auch die Verschwörung auf einen gemeinsamen Feind (des Schuldigen). Das wäre demzufolge heute Corona. Solche Aktionen haben in der Geschichte bewiesen, nie zu etwas gutem zu führen.

Da Propaganda heute jedoch International und an viel mehr Menschen ausgeübt wird, sind auch die Folgen nach internationalem Maß. Es erscheint mir heute sehr wichtig, vertrauenswürdige Informationen zu sammeln und auch diese zu hinterfragen. Die Medienmitteilungen von großen Medieninstitutionen in diesem Moment sollte man nicht hinterfragen sondern ignorieren oder gleich davon ausgehen, dass Sie Falsch sind.

Die Welt befindet sich in einer Krise und wir Wissen alle wie solch eine Krise Missbraucht werden kann. Machtringende Menschen wissen solche Situationen auszunutzen.

Es ist an der Zeit das Volk wach zu rütteln.

Haben wir nicht aus Hitlers vorgehen gelernt? Wollen wir wirklich einem globalen Krieg riskieren und stillschweigend zusehen? Anzeichen, dass es soweit kommt, gibt es viele.

Ich will damit nicht den Teufel an die Wand malen. Ich möchte das Volk nur dazu bitten nicht mehr alles hinzunehmen und sich an zuverlässigen Quellen zu Informieren.

Vielen Dank

Home Office

Für mich ist nun die Home Office Zeit zum größten Teil beendet. Der Arbeitgeber würde mich gerne wieder vor Ort haben und ich war damit einverstanden. Ab Dienstag werde ich wieder im Büro arbeiten.

Im Home Office ist die Produktivität meiner Erfahrung nach sehr instabil. Es gab Tage da konnte ich sehr gut arbeiten und auch länger als im Büro, dann gab es aber auch Tage, an denen ich kaum oder gar nicht gearbeitet habe. Es kam vieles dazwischen und bei mir war es so, dass ich eher mal im Bett liegen lag, bei leichten Krankheitssymptomen.

Der soziale Kontakt muss durch das Home Office leiden. Das kann auf Dauer auch nicht gesund und zufriedenstellend sein. Ich gehe nächste Woche gerne ins Büro allein um mich mit meinen Mitarbeitern auszutauschen. Die meisten von Ihnen waren ohne Unterbruch im Büro.

Die Zusammenarbeit ist in unserem Fall notwendig. Im Büro kann man sich auch schneller und unkomplizierter austauschen als das heutzutage zu Hause möglich ist. Natürlich gibt es Videocalls, E-Mail, Telefon und weiteres. Dies ist jedoch nicht das gleiche wie ein Einzelgespräch.

Ob ich dennoch teilweise zu Hause arbeiten werde, kann ich noch nicht sagen. Ich werde auf jeden Fall mehr Zeit bei der Arbeitsstelle verbringen.

FTP-Server ausmisten

Ich habe alte Websites und Medien auf meinem Fileserver ausgemistet. Dabei habe ich noch interessante Sachen gefunden. Zu dieser Zeit habe ich viel über Elektrotechnik sowie Vorschriften eingebaut. Auf dieser Website vom Jahr 2004 gibt es sogar bereits ein kleines Forum, ein Gästebuch, einen Chat sowie ein Quiz und Kalender. Natürlich habe ich da noch nicht alles selbst geschrieben und mir Open Source zu nutzen gemacht. Weil man die Codes jedoch meistens anpassen muss. Ist das verstehen der Skripte nötig.

Vefko

Mit Vefko geht es dem Ende zu. Die Mitarbeiter sind nicht mehr erreichbar und entziehen sich ihrer Verantwortung. Ich versuchte ein paar mal das Projekt zum laufen zu bringen und hatte damit auch Erfolg. Nun muss ich aber sagen, dass es den Aufwant nicht mehr Wert ist und ich Vefko aufgeben muss.

Da ich das meiste an Code geschrieben habe, gehöhrt praktisch das ganze Tool mir. Bis auf wenige Änderungen oder Anpassungen die ich nicht privat verwenden darf. Ich bin mit Vefko einen Vertrag eingegangen, dass ich das copyright mit dem Verein teile. Der Verein existiert jedoch nur noch auf Papier.

Es ist sehr Schade, da ich sehr viel Zeit in den Verein investiert habe. Ich habe auch nie erwartet, dass ich das in irgend einer Form wieder zurück erhalten würde. Es war eine Chance etwas grosses aufzuziehen. Leider wurde nichts daraus.

Ich habe gemerkt, dass ich mich gerne für Startups einsetzte. Es kann eine riesen Geschichte daraus werden oder floppen. Man kann nie Wissen mit welchem Projekt der Durchbruch gelingt.

Serverstatus ausgeben

Mit diesem Skript kann auf einem Server die Verbindungen überprüft werden. In meinem Beispiel habe ich da einfach localhost genommen. Somit habe ich meinen lokalen Server angesprochen. Falls man den Code auf dem online Webserver ausführen möchte, gibt man dort die gewünschte URL an.

<?php

//(c)2017 - 2021 Copyright by Marc Disch - All right reserved

// Timeout angeben
$timeout = "1";

//localhost muss mit der Serveradresse ersetzt werden

$port[1] = "80";       $service[1] = "Apache Webserver";        $ip[1] ="localhost";
$port[2] = "21";       $service[2] = "FTP";                 	$ip[2] ="localhost";
$port[3] = "3306";     $service[3] = "MYSQL Server";            $ip[3] ="localhost";
$port[4] = "80";       $service[4] = "Internet Connection";     $ip[4] ="localhost";


//Array
//Bei jedem Durchlauf wird der nächste $port abgerufen
$ports = count($port);
$ports = $ports + 1;
$count = 1;

//Schleife
while($count < $ports){

     if($ip[$count]==""){
       $ip[$count] = "localhost";
     }

        $fp = @fsockopen("$ip[$count]", $port[$count], $timeout);

//falls if nicht zutrifft wird else ausgeführt

        if (!$fp) {

//falls keine Verbindung besteht wird rot Offline angezeigt
            $data .= "<span>$service[$count]: </span><span style='color:red'>Offline</span><br>";
            
        } else {

//falls eine Verbindung besteht wird grün Online angezeigt
            $data .= "<span>$service[$count]: </span><span style='color:green'>Online</span><br>";
         
        }
    $count++;

} 

// Ausgabe
echo $data;

?>

So sieht dann das Ergebnis aus:

Da ich derzeit lokal nur apache2 und php7 gestartet habe, wird nicht alles als Online angezeigt.

Natürlich kann das noch ausgebaut werden. Es würde durchaus Sinn machen eine Nachricht zu schicken falls etwas ausfällt damit man schnell reagieren kann. Eine E-Mail zu senden wäre daher Sinnvoll.