Home-Office

Zurzeit mache ich eine Physio Therapie für meinen Rücken und meinen Fuss. Am Rücken habe ich schon längere Zeit akute Schmerzen und am Fuss seit dem Unfall auf dem Balkon. Die Therapie zeigt Wirkung und es geht mir kontinuierlich besser.

Bei Vefko arbeite ich an dem Rapport. Damit die Zeiten bei externen arbeiten erfasst werden können muss das Login der Rapport und auch die Onlinebestätigung angepasst werden. Es läuft zur Zeit nur schleppend, da nicht alle Mitarbeiter erreichbar sind.

Bei Churatwork arbeiten wir zurzeit im Home-Office . Da meine Internetverbindung nicht stabil ist haben wir da nach einer Lösung gesucht.

Home-Office kann gut sowie schlecht sein. Bei Churatwork war ich froh endlich einen geregelten Alltag zu haben durch das erscheinen am Arbeitsplatz und den festen Arbeitszeiten. Deshalb hatte ich auch ein wenig mühe nun auch für Churatwork von zu Hause aus zu arbeiten. Es macht es auch schwierig wenn jeder nach Lust und Laune arbeitet und sich nicht an feste Arbeitszeiten hält. Die Kommunikation ist somit sehr erschwert. Natürlich kommt auch hinzu, dass man zu Hause sehr schnell abgelenkt ist. Meine Krankheit macht dies zur Herausforderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.