Vefko

Marc Disch Vefko Logos
Logos Vefko

Die letzte Arbeit, die ich für Vefko machte war diese Sponsoren Mappe.

Danach konnte ich leider nichts mehr für Vefko tun. Vielleicht gibt es ein Comeback. Jedoch sehen die Chancen dazu, gering zu sein.

Ich habe vor, aus meinen Beiträgen an die Web Applikation, eine eigene zu machen. Da ich den größten Teil des Codes geschrieben habe, kann ich ein großen Teil der Software, privat einsetzen.

Ich werde irgendwann das Vereins Tool (nur die Hauptfunktionen) gratis anbieten. Da ich im Moment jedoch andere Projekte habe, muss dieses noch warten.

Safemoon

Safemoon

https://safemoon.net/

Ich empfehle in Safemoon zu investieren diese Kryptowährung könnte starken Aufschwung bekommen.

Chart Safemoon

Der Einzelwert beträgt im Moment €0.000007.

Dogecoin (DOGE)

Außerdem setzte ich auch auf Dogecoins, da ich bei denen auch große Erwartungen habe.

Chart Dogecoin

Der Einzelwert liegt im Moment bei €0.429672.

https://www.livecoinwatch.com/price/Dogecoin-DOGE

Im Moment wäre auch günstig zu investieren, da die Preise gerade noch tief sind.

Advent Advent der Balkon brennt

Ende Oktober 2019 hatte ich einen Anfall ich habe ein paar Tage kaum geschlafen und mir den falschen Stoff rein gezogen. Ich machte ein Feuer auf meinem Balkon um Wohnungsinventar zu verbrennen, da ich die Wohnung verlassen musste und mir das Entsorgen zu aufwendig war .

Es gab ein Großeinsatz der Feuerwehr. Zuerst kam die Polizei die ich nicht hinein gelassen habe. Als die Feuerwehr da war machte ich auf und Sie löschten das Feuer. Sie gingen wieder und ich blieb in meiner Wohnung.

Etwa 1 Stunde danach drehte ich am Rad ich hatte schlimme paranoide Angstzustände und Halluzination. Ich wohnte im vierten Obergeschoss und wollte den Balkon mit Hilfe eines Stromkabels runter klettern. Da ich nicht weit kam und Stürzte, fiel ich gut acht bis neun Meter in die Tiefe. Ich hatte den Laptop eine Flasche Whiskey und weiteres dabei. Die Whiskey Flasche war futsch… Ich bin im Schockzustand noch sehr weit gelaufen und pennte unter einer Brücke neben meiner Kotze. Am Morgen merkte ich das mit meinem Fuß etwas nicht in Ordnung ist. Ich kämpfte mich auf die Straße wo mich eine Passantin aufließ.

Da die Polizei auch anwesend war, mussten wir glücklicherweise den geplanten Termin verschieben. Der anwesende Polizist glaubte mir die Sache nicht und behauptete ich sei von der Brücke gesprungen.

Das Resultat war ein gebrochenes Sprunggelenk und kleinere Verletzungen an den Händen.

Vielen Dank an die Passantin von Mastrils, die die Erstversorgung sehr gut machte und mich dort aufgelesen hat.

mdisch.ch

Auf meiner Homepage mdisch.ch könnt Ihr mehr persönliches über mich Erfahren.

Ich erarbeite dort so etwas wie eine Biografie. Ich habe heute Nacht einige Arbeiten darauf erledigt. Die Geschichte wurde erweitert, es gibt nun ein Kontaktformular und auch einige Dokumente zur Einsicht.

Ich möchte damit zeigen, dass es in meinem Leben nicht immer Rund lief und wie ich in die jetzige Situation geraten bin. Ich schmücke dort nichts aus und schreibe Klartext. Da es sowieso keine diskrete Privatsphäre mehr gibt und diverse Organisationen auch gegen meine Willen an sämtliche Daten kommen. Habe ich entschlossen das jeder die Möglichkeit haben sollte meine Geschichte zu lesen.

Es ist nicht so, dass ich damit angeben oder mein Leben angenehmer darstellen möchte. Mir ist einfach klar geworden, dass die Freiheit sehr eingeschränkt ist und ich vielleicht einen kleinen Beitrag zur Gleichberechtigung für alle Beitragen kann.

Ich möchte nicht nur irgendwelchen Organisationen mein Leben preisgeben. Sondern die gleiche Möglichkeit für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Medienmitteilungen

Ich finde es problematisch wie stark die Medien Einfluss auf unser Denken und Handeln haben. Mit Corona News haben sie neue Maßstäbe gesetzt. Die Medieninformationen über Corona haben sehr viele Menschen beeinflusst.

Wie sollen wir mit solchen Informationen umgehen?

Früher nannte man es Propaganda und kann heute sagen, dass diese Mitteilungen manipulativ und falsch waren. Sehr wahrscheinlich wird man über Corona Informationen denken, wie wir heute an Panzerschokolade und anderen Wehrmacht Propaganda Aktionen.

Die Verbreitung von Angst und Schrecken ist ein beliebtes Phänomen in der Geschichte der Medien. Auch die Verschwörung auf einen gemeinsamen Feind (des Schuldigen). Das wäre demzufolge heute Corona. Solche Aktionen haben in der Geschichte bewiesen, nie zu etwas gutem zu führen.

Da Propaganda heute jedoch International und an viel mehr Menschen ausgeübt wird, sind auch die Folgen nach internationalem Maß. Es erscheint mir heute sehr wichtig, vertrauenswürdige Informationen zu sammeln und auch diese zu hinterfragen. Die Medienmitteilungen von großen Medieninstitutionen in diesem Moment sollte man nicht hinterfragen sondern ignorieren oder gleich davon ausgehen, dass Sie Falsch sind.

Die Welt befindet sich in einer Krise und wir Wissen alle wie solch eine Krise Missbraucht werden kann. Machtringende Menschen wissen solche Situationen auszunutzen.

Es ist an der Zeit das Volk wach zu rütteln.

Haben wir nicht aus Hitlers vorgehen gelernt? Wollen wir wirklich einem globalen Krieg riskieren und stillschweigend zusehen? Anzeichen, dass es soweit kommt, gibt es viele.

Ich will damit nicht den Teufel an die Wand malen. Ich möchte das Volk nur dazu bitten nicht mehr alles hinzunehmen und sich an zuverlässigen Quellen zu Informieren.

Vielen Dank