Vefko

Marc Disch Vefko Logos
Logos Vefko

Die letzte Arbeit, die ich für Vefko machte war diese Sponsoren Mappe.

Danach konnte ich leider nichts mehr für Vefko tun. Vielleicht gibt es ein Comeback. Jedoch sehen die Chancen dazu, gering zu sein.

Ich habe vor, aus meinen Beiträgen an die Web Applikation, eine eigene zu machen. Da ich den größten Teil des Codes geschrieben habe, kann ich ein großen Teil der Software, privat einsetzen.

Ich werde irgendwann das Vereins Tool (nur die Hauptfunktionen) gratis anbieten. Da ich im Moment jedoch andere Projekte habe, muss dieses noch warten.

mdisch.ch

Auf meiner Homepage mdisch.ch könnt Ihr mehr persönliches über mich Erfahren.

Ich erarbeite dort so etwas wie eine Biografie. Ich habe heute Nacht einige Arbeiten darauf erledigt. Die Geschichte wurde erweitert, es gibt nun ein Kontaktformular und auch einige Dokumente zur Einsicht.

Ich möchte damit zeigen, dass es in meinem Leben nicht immer Rund lief und wie ich in die jetzige Situation geraten bin. Ich schmücke dort nichts aus und schreibe Klartext. Da es sowieso keine diskrete Privatsphäre mehr gibt und diverse Organisationen auch gegen meine Willen an sämtliche Daten kommen. Habe ich entschlossen das jeder die Möglichkeit haben sollte meine Geschichte zu lesen.

Es ist nicht so, dass ich damit angeben oder mein Leben angenehmer darstellen möchte. Mir ist einfach klar geworden, dass die Freiheit sehr eingeschränkt ist und ich vielleicht einen kleinen Beitrag zur Gleichberechtigung für alle Beitragen kann.

Ich möchte nicht nur irgendwelchen Organisationen mein Leben preisgeben. Sondern die gleiche Möglichkeit für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Vefko

Mit Vefko geht es dem Ende zu. Die Mitarbeiter sind nicht mehr erreichbar und entziehen sich ihrer Verantwortung. Ich versuchte ein paar mal das Projekt zum laufen zu bringen und hatte damit auch Erfolg. Nun muss ich aber sagen, dass es den Aufwant nicht mehr Wert ist und ich Vefko aufgeben muss.

Da ich das meiste an Code geschrieben habe, gehöhrt praktisch das ganze Tool mir. Bis auf wenige Änderungen oder Anpassungen die ich nicht privat verwenden darf. Ich bin mit Vefko einen Vertrag eingegangen, dass ich das copyright mit dem Verein teile. Der Verein existiert jedoch nur noch auf Papier.

Es ist sehr Schade, da ich sehr viel Zeit in den Verein investiert habe. Ich habe auch nie erwartet, dass ich das in irgend einer Form wieder zurück erhalten würde. Es war eine Chance etwas grosses aufzuziehen. Leider wurde nichts daraus.

Ich habe gemerkt, dass ich mich gerne für Startups einsetzte. Es kann eine riesen Geschichte daraus werden oder floppen. Man kann nie Wissen mit welchem Projekt der Durchbruch gelingt.

Vefko.ch

Vefko.ch ist momentan nicht verfügbar. Das Webhosting wurde nicht bezahlt und ich habe weder Vollmacht auf unserem Konto noch Zugang zum Webhoster Portal.

Deswegen habe ich provisorisch eine Subdomain erstellt auf der momentan nur die Hauptseite läuft. Die DB habe ich noch nicht eingerichtet deswegen musste ich gewisse Seiten vorübergehen entfernen.

https://vefko.mdisch.ch

Ist nun Verfügbar als vorläufige Lösung. Das Hosting ist heute Nachmittag deaktiviert worden und ich habe kurz darauf reagiert.

Sponsorenmappe

Ich bin nun die neue Sponsoremappe an Vereine zu senden. Falls Sie auch eine Kopie haben möchten sende ich Ihnen diese gerne zu.

Melden Sie sich einfach auf meiner Email: marc@vefko.ch .

Ich war auf der Suchtstation wo ich die Mappe auch erstellt habe. Ich hatte dabei ein wenig Unterstützung. Nun bin ich auf gutem Wege und werde wieder mehr für vefko arbeiten.

Ich habe nun einen Drucker und mache auch administrative Arbeiten. Da ich als Vize Präsident nun die Aufgaben des Präsidenten auch übernehmen muss.

Klinik-Office

Ich bin bis jetzt auf der Suchtstation und hatte keinen Rückfall. Ich war anfangs mehrmals am Tag am erbrechen und bekam durch die Magensäure eine Entzündung der Speiseröhre. Deswegen war ich auch kurz im Kantonsspital. Mittlerweile geht es mir gut ich habe die Entzugs Phase endlich abgeschlossen und bin in der Stabilisierung. Ich war noch nie so lange auf einer Suchtstation.

Nun geht es mir wieder besser. Ich werde auch die Therapiephase angehen. Ob ich die drei Monate die möglich sind auch machen werde hängt von deren Nutzen ab. Ich war die letzten zwei Samstage zu Hause zur Erprobung. Es war nicht einfach aber ich habe es ohne Konsum geschafft.

Ich werde auch langsam wieder anfangen ehrenamtlich zu Arbeiten von der Station aus. Damit ich sehe ob die Arbeitsfähigkeit gegeben ist, was mir sehr wichtig ist. Ich nenne das mal Klinik-Office. Am Anfang rechnete ich mit maximal 3 Monaten insgesamt. Nun denke ich aber, dass mehr Zeit notwendig ist um den Alltag meistern zu können.

Aktueller Stand 2018

Mit unserem Administrations-Tool sind wir vorwärts gekommen. Es sind verschiedene Optionen dazugekommen:

  • Mitgliederansicht
  • Terminkalender
  • Interner Chat
  • Statistik
  • Chatverlauf u.v.m.

Ich war sehr fleißig und habe praktisch alles programmiert.

Im Moment sieht die Hauptseite folgendermaßen aus:

Bis auf ein paar Änderungen sind wir dann auch schon bereit für die Beta Version.

Nun liegt unser Fokus auf dem Vereinstool das auch noch viel Arbeit mit sich bringt.